Falco

Geschmack
4.3 - 4.7
0 1 2 3 4 5 6 7 8 9
Haltbarkeit
6.8 - 7.2
0 1 2 3 4 5 6 7 8 9
Ertrag
7.5 - 8.5
0 1 2 3 4 5 6 7 8 9
Größe
23 - 25
14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25
Reifezeit
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • Juni 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • Juli 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 28.05.2020 - 19.06.2020
    0% 50% 100% Erntemenge
    Farbe mittelrot, stark glänzend
    Bemerkung interessante Neuheit, im Reifezeitbereich vor Elsanta, gut geeignet für die Handelsvermarktung
    – geschützte Sorte, Sorteninhaber: Flevo Berry, Niederlande

    Falco ist eine neue mittelfrühe Sorte aus dem Züch­tungs­­programm von Flevo Berry.
    Sie reift im Zeitraum zwischen Aprica und Elegance. Die Früchte sind mittelrot, leicht kegelförmig mit einem attraktiven Glanz. Die Fruchtform ist sehr gleichmäßig und zeigt kaum Verkrüppelungen. Die ersten, sehr großen Früchte können manchmal hohlfruchtig sein. Der Anteil für die Handelklasse 1 ist sehr hoch. Falco überzeugt mit sehr hohen Erträgen und hohen Einzelfruchtgewichten. Es werden ca. 5 Früchte pro Blütenstand ausgebildet. Der Geschmack ist gut bei einem sehr ansprechenden Schalenbild.
    Falco lässt sich sowohl im Freiland anbauen, als auch als verfrühte Kultur im Folientunnel. Auch eine Anbau im Substrat ist möglich.
    Falco ist eine robuste Sorte mit einer geringen An­fälligkeit für Wurzelkrankheiten wie Phythoph­thora cactorum. Es gibt eine Empfindlichkeit für Mehltau, auf die man besonders im Tunnel und auf der Stel­lage achten sollte.