Allegro

Geschmack
5.4 - 5.6
0 1 2 3 4 5 6 7 8 9
Haltbarkeit
6.4 - 6.6
0 1 2 3 4 5 6 7 8 9
Ertrag
6.8 - 7.2
0 1 2 3 4 5 6 7 8 9
Größe
19.8 - 20.2
14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25
Reifezeit
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • Juni 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • Juli 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25.05.2020 - 21.06.2020
    0% 50% 100% Erntemenge
    Farbe mittelrot, stark glänzend
    Bemerkung attraktive Frühsorte mit gutem Geschmack, geeignet für alle Vermarktungswege
    – geschützte Sorte, Sorteninhaber: Fresh Forward B.V., Wageningen, Niederlande

    Mit der Sorte Allegro stellt Fresh Forward eine sehr vielversprechende neue Sorte im Reifezeitbereich Clery vor. Ihre besondere Stärke ist die Eignung für alle Vermarktungswege. Die Selektion überzeugt mit mittel bis großen, festen Früchten. Die Früchte sind hellrot, sehr gleichmäßig konisch geformt mit einem hohen Handelsklasse 1 Anteil. Der Ertrag liegt noch deutlich über dem von Clery. Die saftigen Früchte haben einen hohen Zuckergehalt. Der Ge­schmack ist sehr gut. Dies ist besonders für eine Handelsgeeignete Frühsorte bemerkenswert.
    Allegro ist eine robuste Pflanze. Sie ist wenig anfällig gegenüber Wurzelkrankheiten wie Phy­toph­thora cactorum und Verticillum. Auch die Blatt­ge­sund­heit ist sehr gut (geringe Mehltauan­fälligkeit).
    Es gibt wenig Probleme mit Botrytis an den Früchten. Allegro ist stark wüchsig.
    Dies ist besonders auch auf Nachbaustandorten sehr interessant. Im Tunnelanbau und auf jungfräulichen Böden kann der Wuchs zu kräftig sein. Hier ist eine sparsame Stickstoffdüngung zu empfehlen. Fresh Forward führt in diesem Zusammen­hang einige Versuche durch, um eine Dünge­empfehlung zu erarbeiten.
    Ein weiter Pflanzabstand wird empfohlen, da bei zu dichten Beständen die Pflückleistung stark abnehmen kann.
    Eine weitere wichtige Eigenschaft für eine Früh­sorte ist die Länge der Blütenstände. Allegro blüht unter dem Laub bzw. auf Blatthöhe. Somit sind die Blüten vor Spätfrösten weitgehend geschützt. Wächst die Pflanze allerdings zu stark, kann es Probleme mit dem Abknicken der dann ebenfalls sehr langen Blütenstände kommen. Allegro lässt sich auch sehr gut mit Folie oder Vlies verfrühen.
    Wir halten Allegro für eine interessante neue Früh­sorte, die Aufgrund ihrer Fruchtqualitäten und der sehr guten Pflanzengesundheit überzeugt.
    Sie eignet sich durch eine ausreichende Frucht­größe, gute Festigkeit und einen sehr guten Ge­schmack sowohl für den Handel als auch für die Direktver­marktung.