Aprica

Geschmack
4.4 - 5.2
0 1 2 3 4 5 6 7 8 9
Haltbarkeit
6.8 - 7.2
0 1 2 3 4 5 6 7 8 9
Ertrag
6.8 - 7.2
0 1 2 3 4 5 6 7 8 9
Größe
23 - 24
14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25
Reifezeit
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • Juni 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • Juli 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 28.05.2022 - 20.06.2022
    0% 50% 100% Erntemenge
    Farbe mittel-hellrot, stark glänzend
    Bemerkung sehr schöne Schalenware, gutes Shelf Life, optisch attraktive Sorte für die Handelsvermarktung
    – geschützte Sorte, Sorteninhaber: CIV, Italien

    Aprica ist eine italienische (C.I.V.) im mittelfrühen Reifezeitbereich. Sie reift ca. 4 Tage nach Clery. Leuchtend rote, kegelförmige Früchte mit einem sehr schönen Glanz zeichnen diese Sorte aus.
    Die Früchte sind kontinuierlich groß mit hohen Einzelfrucht­gewichten. Daher ist die Sorte gut zu pflücken.
    Die Erträge von Aprica sind gut mit einem hohen Anteil Handelsklasse 1 Früchte.

    Mit ihrem überdurchschnittlichen Shelf Life em­­pfiehlt sich Aprica als Sorte für die Handels­ver­marktung.
    Aprica ist eine robuste Pflanze, von aufrechtem Wuchs mit einer hohen Widerstandsfähigkeit
    gegen Blatt- und Wurzelkrankheiten. Sie blüht unter dem Laub und ist somit vor Spätfrösten und Starkregen geschützt.
    Der Geschmack ist für die Direktvermarktung leider nicht ausreichend.
    Aprica ist herbizidempfindlich, besonders für Phen­medi­pham Produkte.