Sonsation

Geschmack
5.3 - 5.8
0 1 2 3 4 5 6 7 8 9
Haltbarkeit
5.8 - 6.3
0 1 2 3 4 5 6 7 8 9
Ertrag
7.3 - 7.8
0 1 2 3 4 5 6 7 8 9
Größe
21.2 - 21.8
14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25
Reifezeit
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • Juni 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • Juli 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 04.06.2017 - 30.06.2017
    0% 50% 100% Erntemenge
    Farbe mittelrot, attraktiv glänzend
    Bemerkung interessante Neuheit, besonders für die Direktvermarktung
    – geschützte Sorte, Sorteninhaber: Goossens Flevoplant, Niederlande

    Flevo Berry stellt mit Sonsation eine neue Sorte im mittleren Reifezeitbereich vor. Die Früchte von Sonsation sind gleichmäßig geformt und sehr gut pflückbar. Die Erträge liegen über denen von Elsanta und Sonata. Die Fruchtfarbe von Sonsation ist ein ansprechendes mittelrot mit einen attraktiven Glanz. Die Sorte überzeugt mit einer guten Frucht­festigkeit. Die Fruchthaut ist etwas empfindlich.
    Sonsation empfiehlt sich mit ihrem sehr guten Ge­schmack besonders für die Direktvermarktung.
    Gerade im wichtigen Hauptreifezeitbereich ist sie eine echte Bereicherung bzw. Alternative zu dem bestehenden Sortiment.
    Sonsation blüht in Höhe der Blätter und ist somit sehr gut zu pflücken, gleichzeitig ist sie ausreichend vor Blütenfrost geschützt.
    Der Anteil der Handels­klasse 1 Früchte ist hoch.  Die Sorte ist frohwüchsig und wenig krankheitsan­fällig. Sie eignet sich auch für Nachbaustandorte. Sonsation ist eine interessante Neuheit besonders für die Direktver­marktung. Ob die Fruchtfestigkeit für eine Handels­vermarktung ausreichend ist, muss sich in der Praxis zeigen.