Sonata

Geschmack
5.2 - 5.8
0 1 2 3 4 5 6 7 8 9
Haltbarkeit
6 - 6.7
0 1 2 3 4 5 6 7 8 9
Ertrag
6.2 - 7.8
0 1 2 3 4 5 6 7 8 9
Größe
20 - 22
14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25
Reifezeit
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • Juni 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • Juli 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 04.06.2017 - 30.06.2017
    0% 50% 100% Erntemenge
    Farbe mittelrot, glänzend
    Bemerkung keine Verkrüppelungen, keine grünen Spitzen, gut geeignet für Direkt­vermarktung und Frischmarkt, anfällig für Phytophthora cactorum
    – geschützte Sorte, Sorteninhaber: Fresh Forward B.V., Wageningen, Niederlande

    Sonata ist eine Kreuzung (Elsanta x Polka) aus dem Züchtungs­programm von Fresh Forward.
    Die Reifezeit liegt ca. 1 – 3 Tage nach Elsanta. Die Früchte überzeugen durch ihre Größe, Festig­keit und einer ansprechenden Frucht­form.
    Die ge­­samte Frucht ist mittelrot glänzend, es gibt keine grünen Spitzen. Der Ge­schmack ist gut. Ein
    weiterer großer Vorteil gegenüber Elsanta ist die sehr gleichmäßige Fruchtform ohne verkrüp­pelte Früchte!
    Die Erträge sind hoch, die Pflückbarkeit der Sorte ist sehr gut.
    Die Pflanze ist robust, mit einer Anfälligkeit für Phytophthora cactorum. Dies sollte bei den Pflan­zen­schutzmaßnahmen unbedingt be­­rück­sichtigt werden. Sonata ist hitze­em­pfind­lich. Eine Ver­frühung mit Folie oder Vlies ist möglich, bringt aber nicht den Effekt wie z.B. bei Darselect®.
    Auch eine Strohverspätung ist möglich. Sonata eignet sich hervorragend als (A+) oder Warte­­­beet­­pflanze für die Terminkultur.
    Diese positiven Fruchteigenschaften haben Sonata in den letzten Jahren zu einer der Hauptsorten im mittleren Reifezeitbereich gemacht.